Logo Reisebuero Oberfell

Aktuelle Infomationen
zur Insolvenz von Thomas Cook



Thomas Cook hat bekannt gegeben, Insolvenz anmelden zu müssen. Mittlerweile wurden alle Reisen abgesagt, auch solche, die nach dem 1.1.2020 stattfinden sollten. Das gilt auch für die ebenfalls insolventen deutschen Tochtergesellschaften Thomas Cook GmbH, Thomas Cook Signature, Neckermann Reisen, Bucher Reisen, Öger Tours und Air Marin.

Wir versuchen alles uns mögliche, betroffenen Kunden Unterstützung zu bieten.

Pauschalreisen über einen Thomas Cook-Veranstalter sind insolvenzversichert. Geschädigte können hier ihre Ansprüche geltend machen. Bitte beachten Sie, dass der Versicherungerungsschutz nur für gebuchte Pauschalreisen gilt und nicht für Einzelleistungen wie z.B. eine Nur-Hotel-Buchung. Wir unterstützen unsere Kunden gerne. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen haben.

Flüge mit Condor
Die Fluglinie Condor hat einen staatlichen Überbrückungskredit erhalten. Alle Flüge finden planmäßig statt und der Betrieb des Unternehmens ist vorerst gesichert. Derzeit verhandelt Condor mit verschiedensten Investoren.
Um Flüge ab dem 1. April 2020 abzusichern, wurde von Condor ein insolvenzgeschütztes Treuhandkonto eingerichtet, auf das Condor nur Zugriff hat, wenn ein Flug tatsächlich durchgeführt wird. Bereits bezahlte Kundengelder sind dadurch abgesichert.
Wurde ein Condor-Flug im Rahmen einer Pauschalreise gebucht, liegt es ohnehin in der Pflicht des Veranstalters für einen Ersatzflug zu sorgen, sollte Condor in eine finanzielle Schieflage geraten. Wir möchten aber darauf hinweisen, dass es in einem solchen Fall zu Flugverspätungen oder Ausfällen kommen kann.

Aktuelle Informationen finden Sie auch immer auf der Website von Thomas Cook.

Informationsseiten des Insolvenzverwalters